Erfahrungsbericht Werder Ketchup und Saucen

Huhu ihr Lieben,
*enthält Werbung*
wie schon vor einiger Zeit berichtet durften wir die Produkte von Werder testen.

Jetzt zu unserem Fazit:

Curryketchup:


Zutaten: Tomatenmark (52 %), Wasser, Zucker, Modifizierte Stärke, Branntweinessig, Speisesalz und Curry-Gewürzmischung (enthält Senfmehl).

Der Curryketchup schmeckt uns sehr gut. Er hat eine feine Currynote, die nicht zu sehr in den Vordergrund tritt, aber trotzdem perfekt zur Bratwurst bzw. Röster passt. Den Curryketchup werden wir auf jeden Fall wieder kaufen.

Tomatenketchup ohne Zuckerzusatz:

Zutaten: Tomatenmark (70 %), Wasser, Branntweinessig, Modifizierte Stärke, Speisesalz, Gewürze, Süßungsmittel: Sucralose

Der Ketchup hat laut Hersteller 55 % weniger Kalorien als der normale Werder Tomatenketchup, da mit Sucralose gesüßt wird. Angeblich soll Sucralose unbedenklich sein, aber hier gehen die Meinungen im Netz auseinander. Mir als Allergiker ist die Angabe Gewürze leider zu ungenau, aber ich habe den Ketchup trotzdem probiert. Uns hat der Tomatenketchup sehr gut geschmeckt, sowohl zum Steak als auch zu Pommes. Wir haben damit sogar den Kesselgulasch verfeinert und er hat allen super geschmeckt.



Berliner Currywurstsauce: 

Zutaten: Tomatenmark (45 %), Wasser, Zucker, Branntweinessig, Modifizierte Stärke, Speisesalz, Curry-Gewürzmischung (1 %) Kann Spuren von Senf enthalten.
Im Vergleich zum Curryketchup schmeckt die Currywurstsauce so gut wie gar nicht nach Curry und mir schmeckt die Berliner Currywurstsauce allgemein nicht, da ich finde, dass sie einen eigenartigen Nachgeschmack hat.
American Sensation Pulled Pork
Zutaten: Wasser, Tomatenmark (30%), Zucker, Cranberries (5%), Branntweinessig, Modifizierte Stärke, Speisesalz, Aroma, geräuchertes Salz, Gewürze (u.a. Pfeffer, Knoblauch, Paprika, Chili, Sellerie), Raucharoma, Trockenkaramellzuckersirup, Farbstoff: Zuckerkulör, Würze (Raps + Mais), Säuerungsmittel: Apfelsäure, Sonnenblumenöl
Die Sauce ist einfach ein Traum. Sie schmeckt leicht rauchig, perfekt für Steaks, Pulled Pork, Pulled Chicken. Bei den Männern war die Sauce der absolute Renner für die gegrillten Rippchen. Die Sauce haben wir sogar schon wieder nachgekauft und diesmal unsere selbstgemachten Burger damit verfeinert.
Was habt ihr für Erfahrungen mit den Werder Saucen? Habt ihr diese schon einmal probiert?
Liebe Grüße
Katrin


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere